Mein Lotta-Leben – Wie belämmert ist das denn?

Lotta2_Cover_RZ.inddBerenike von Bödeckers hat eine Mädchenband gegründet, die „Glamourgirls“ und natürlich sind Lotta und Cheyenne keine Mitglieder dieser Gruppe!
„Glamourgirls“ – was für ein blöder Name, daher nennen Lotta und Cheyenne sie nur noch die Lämmer-Girls.

Auch die Jungs in ihrer Klasse haben eine Bande, „Die Rocker“.
Da kommt den beiden eine Idee: Warum nicht ihre eigene Bande gründen?
Da sie aber nur zu zweit sind, nehmen sie noch Paul hinzu, weil der ein Baumhaus hat, ein Bandenhaus sozusagen!

Und kann ein Bandenname cooler sein, als „Die wilden Kaninchen“?
Skeptisch wird Lotta, als sie mit Cheyenne und Paul zu Berenikes Geburtstagsfeier eingeladen wird.  Ob da alles mit rechten Dingen zugeht?

Und was ist jetzt mit der indischen Blockflöte?
Lernt Lotta noch die Geheimnisse der seltsamen Flöte kennen?Und schreibt sie endlich mal etwas über Heesters, ihre Schildkröte?

Humorvoll geschrieben und mit lustigen Zeichnungen kann man sich das Leben von Lotta schon bildlich vorstellen.

Perfekt für jüngere Mädchen, die gerne lachen! ( …und ein kleines bisschen Lotta in sich haben!)

Aruuuh….

Rezensentin Hannah (12 Jahre)

Weitere Informationen über Lotta und findet ihr auf Lottas Webseite

Lust auf eine Leseprobe? Dann klickt hier

Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-06771-1

Comments are closed.